Einladung zur Veröffentlichung von „Das ist meine Geschichte“ des Kollektiv Polylogs

—-Deutsch, Arabisch, Türkisch, Farsi—-

BOOK LAUNCH

Kollektiv Polylog
Das ist meine Geschichte
Frauen im Gespräch über Flucht und Ankommen
(2019, Unrast Verlag)

Lesung. Ausstellung. Konzert.

  1. Juli 2019, 18 Uhr

Aquarium << Südblock
Skalitzer Str. 6
10999 Berlin

Im Mittelpunkt dieses Buches stehen die Lebensrealitäten und Perspektiven von Frauen, die in den letzten Jahren nach Deutschland geflüchtet sind. In sieben Gesprächen geben sie einander Antwort auf elementare Fragen: Was bedeutet die Situation als Schutzsuchende für uns im Alltag? Wie empfinden wir das Zusammenleben mit unterschiedlichen Menschen und unser Frau-Sein in einem neuen Land? Wie haben sich unsere Sichtweisen auf das Leben geändert, seitdem wir unsere Heimat verlassen mussten? Die Erzählerinnen erheben ihre Stimmen als Zeuginnen aktueller Geschehnisse und geben – mal ernst, mal humorvoll – Einblick in ihre persönlichen Erfahrungen mit den (Un-)Möglichkeiten des Ankommens in Deutschland. Mit diesem Buch fordern sie Kontrolle über die Darstellung ihrer Lebensrealitäten im öffentlichen Raum.

An diesem Abend werden wir als Autor*innen und Mitglieder des Kollektivs Polylog über die Entstehung unseres Buches sprechen und Auszüge aus den Dialogen und Narrationen lesen. Die Illustrationen, welche von der syrischen Künstlerin Huda Takriti für die einzelnen Geschichten angefertigt wurden, werden ausgestellt und für einen guten Zweck verkauft. Musikalisch wird die Veranstaltung durch den Frauenchor Haneen Choir Berlin begleitet – und im Anschluss freuen wir uns auf den Austausch und die Vernetzung mit euch bei Snacks und Getränken!

Die Veranstaltung findet auf Deutsch, Arabisch, Türkisch und Farsi statt.

Mehr zum Buch unter https://polylog.jimdosite.com sowie https://www.unrast-verlag.de/neuerscheinungen/das-ist-meine-geschichte-detail und zur Veranstaltung hier https://www.facebook.com/kollektivpolylog/

Eine Veranstaltung von Kollektiv POLYLOG in Kooperation mit Adopt a Revolution, der Frauengruppe von LouLou Begegnungsort für alte und neue Nachbar*innen (StadtRand gGmbH), dem International Women Space e,V,  und dem Institut für Sozial- und Kulturanthropologie der Freien Universität Berlin.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen-Berlinkultur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.