CfP Zeitschrift GENDER: Offener Teil

Zeitschrift GENDER: Einladung zur Beitragseinreichung

Liebe Kolleg_innen,

gerne möchten wir Sie gezielt auf den Offenen Teil der Zeitschrift GENDER aufmerksam machen und zu Beitragseinreichungen einladen (siehe Offener Call GENDER 2018).

Jede Ausgabe der Zeitschrift GENDER steht unter einem eigenen thematischen Schwerpunkt, für den über einen Call for Papers Abstracts eingeworben werden. Dabei wird jedoch leider oft übersehen, dass auch für den Offenen Teil der GENDER Einreichungen jederzeit möglich und sehr willkommen sind – unabhängig von den einzelnen Schwerpunkten und aus unterschiedlichsten Disziplinen.

Wir freuen uns daher über vielfältige Aufsatzangebote, in denen Sie sich aus theoretischer oder empirischer Perspektive mit den Geschlechterverhältnissen in verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen auseinandersetzen. Ein breites Spektrum an Themen und disziplinären Zugängen ist dabei ausdrücklich erwünscht!

Für den Offenen Teil arbeiten wir nicht mit Abstracts, daher bitten wir Sie darum, vollständige Beiträge mit einer Länge von maximal 50 000 Zeichen einzureichen. Hinweise zur Einreichung und unsere Manuskripthinweise finden Sie unter: www.gender-zeitschrift.de. Selbstverständlich durchlaufen alle Aufsätze einen Begutachtungsprozess im Doppelblindverfahren.

Gerne können Sie den Call an Interessierte weiterleiten und ihn in Ihren Netzwerken bekannt machen. Vielen Dank!

Sprechen Sie uns an und werden Sie Autor_innen der Zeitschrift GENDER – die Redaktion erreichen Sie unter: redaktion@gender-zeitschrift.de

Mit freundlichen Grüßen

Ihre GENDER-Redaktion

P. S. Reichen Sie Ihren Aufsatz für die nächste Redaktionskonferenz bitte bis zum 20. Januar 2019 ein.

 

GENDER. Journal for Gender, Culture and Society: call for papers in the free section

Dear colleagues,

We would like to draw your attention to the free section of our journal GENDER and invite you to submit contributions (see Offener Call GENDER 2018_englisch).

Each issue of GENDER has a thematic focus for which we invite authors to submit abstracts via a call for papers. Unfortunately, it is often overlooked that submissions to the free section of the journal from all disciplines are also possible and very welcome at any time – regardless of the thematic focus of the issue.

We therefore look forward to receiving contributions dealing with gender relations in various social and cultural areas from a theoretical or empirical perspective. Contributions from various subject areas and disciplinary approaches are very welcome!

As for the free section, we do not ask for abstracts, but invite you to submit a full text with a maximum length of 50,000 characters. For further information on submissions and our style sheet, please see www.gender-zeitschrift.de/index.php?id=manuskripte&L=1. All contributions undergo a double-blind peer review process.

You are welcome to forward this call to those interested and to share it in your networks. We appreciate your cooperation.

Please do not hesitate to contact us and become an author at GENDER. Get in touch with the editorial team at: redaktion@gender-zeitschrift.de

Best regards,

the GENDER editorial team

P. S. Please submit your contribution in time for the next editorial meeting by 20 January 2019.

 

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen-Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.