Call for Exposés und Ankündigung: Interdisziplinäre Nachwuchstagung „Wie forsche ich in meinem Fach mit Geschlechterperspektive?“

am 10.11.2017 in an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Halle (Saale)

Unmittelbar anschließend an den 7. Landesweiten Tag der Genderforschung in Sachsen-Anhalt sollen im Rahmen der interdisziplinären Nachwuchstagung „Wie forsche ich in meinem Fach mit Geschlechterperspektive?“ aktuelle Geschlechterfragen in unter-schiedlichen Disziplinen aufgezeigt und Forschungsperspektiven diskutiert werden. Mit der Nachwuchstagung sollen junge Wissenschaftler*innen motiviert werden, in ihrer Disziplin genderwissenschaftlich zu forschen und sie sollen gezielt in der Anfangsphase einer Forschungsarbeit (Masterarbeit und/oder Promotion) dabei unterstützt werden. Nach einem einführenden Vortrag soll in fachlich angeleiteten Arbeitsgruppen gemeinsam an 1-2 Exposés von Nachwuchswissenschaftler*innen gearbeitet werden, um die Fragestellung und das methodische Vorgehen zu reflektieren und ggf. anhand von ergänzenden Geschlechterbezügen und -leerstellen zu spezifizieren. Ziel ist es, die eigenen Wissensbestände und Annahmen konstruktiv zu erweitern und damit das Gender-forschungsvorgehen zu konkretisieren. Darüber kann es für alle anderen Teilnehmenden der Arbeitsgruppen erfahrbar werden, wie Gender- und Diversityaspekte forschungs-basiert jeweils in ihrem Fachgebiet zu integrieren sind. Die Arbeitsgruppen werden von Genderforscher*innen aus verschiedenen Disziplinen geleitet, die bei gemeinsamen theoretischen Grundlagen und vielfältigen Überschneidungen divergierende Zugänge der eigenen Fachwissenschaft kennen und zu Forschungsfragen und -strategien mit Gender-perspektive beraten können.
Die Nachwuchstagung bietet damit jungen Forscher*innen ein Forum, inhaltlich zu diskutieren, sich auszutauschen und zu vernetzen.
Anmeldung mit Exposé unter Nennung der gewünschten Arbeitsgruppe
bis zum 10.09.
Anmeldung ohne Exposé unter Nennung der gewünschten Arbeitsgruppe
bis zum 31.10.

Alle Informationen zur Tagung, den Arbeitsgruppen und der Anmeldung finden Sie hier.

Eine Kooperationsveranstaltung der Koordinierungsstelle Genderforschung und Chancengleichheit Sachsen-Anhalt, den Büros für Gleichstellungsfragen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg mit Unterstützung des Zentrums für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung (ZSM) 

Dieser Beitrag wurde unter Call for paper, Veranstaltungen-Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar