30. Juli, 18.30 Uhr, Schwules Museum*: Lesbisches Gedenken in der Diskussion

Lesbisches Gedenken in der Diskussion

Sonntag, 30. Juli, 18.30 Uhr, Schwules Museum* · Lützowstraße 73 · Berlin 10785 ·

Die „Gedenkkugel“, das von der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten bislang nicht genehmigte Gedenkzeichen für lesbische Frauen im KZ Ravensbrück, kommt ins Schwule Museum*. Am 30. Juli um 18.30 Uhr findet in Kooperation mit der Initiative „Autonome feministische FrauenLesben aus Deutschland und Österreich“ eine Veranstaltung zum Thema „Lesbisches Gedenken in der Diskussion“ statt. Für die Initiative spricht Wiebke Haß, und Corinna Tomberger von der FU Berlin hält einen Vortrag über „Die Ordnung des Gedenkens. Soziale Ein- und Ausschlüsse in der Erinnerungskultur“. Anschließend kommt die „Gedenkkugel“ in die Ausstellung Tapetenwechsel 2.1 in den dortigen NS-Raum.

Siehe http://www.schwulesmuseum.de/veranstaltungen/#e1762

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen-Berlinkultur, Veranstaltungen-Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar