Hilfe

Was ist ein Weblog?

Warum dieser Blog?

  • Der ZtG-Blog soll die bestehenden E-Mail-Verteiler am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien unterstützen.
  • Die Weblogtechnologie bietet neben der einfachen Möglichkeit aktuelle Einträge nach Kategorien zu abonnieren und darüber hinaus eine komfortable Suchfunktion über alle bestehenden Einträge.

Welche Vorteile hat der Blog gegenüber einer Mailingliste?

  • Alle Einträge sind durchsuchbar.
  • Informationen sind nach eigenen Schwerpunkten abonnierbar.
  • Informationen sind online zugänglich und somit einer größeren Öffentlichkeit zugänglich.
  • Große Anhänge (Flyer) belasten die E-Mailkonten nicht mehr.

Wie abonniere ich den ZtG Blog?

  • Der ZtG Blog bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um über aktuelle Beiträge im Blog informiert zu werden. Die am meisten verbreitete Aboversion ist Really Simple Syndication (RSS). Stephan Bucher bietet ein einführendes Internettutorial zum Thema RSS.
  • Neben dem Angebot des Abos per RSS besteht die Möglichkeit den ZtG-Blog per E-Mail zu lesen.
  • Auch das Abonnement einzelner Blog-Kategorien ist möglich – fertige Links hierfür finden sich unter Abonnement.
  • Der ZtG-Blog ist auch mit unserem Twitter-Account (gender_berlin) vernetzt und Einträge können auch auf diesem Wege gelesen werden.

Was für Inhalte werden veröffentlicht?

Wie kann ich mitmachen?

  • Für alle, die regelmäßig im Weblog schreiben möchten, besteht die Möglichkeit, sich unter Angabe des Vor- und Zunamens zu registrieren. Nach der Registrierung muss der neue Account von den Administrator_innen des ZtGs freigegeben werden, dies kann einige Tage dauern.

Wie kann ich Inhalte in den Weblog einarbeiten?

  • Der ZtG-Blog wird von einem Autor_innenkollektiv betrieben. Alle Beiträge, die von registrierten Benutzer_innen verfasst wurden, werden moderiert, d.h. kurze Zeit später freigeschaltet. Daher bitte beachten: für Meldungen, die kurzfristig in den Blog gelangen sollen, kann dieser notwendige Zeitverzug bereits zu lang sein. Hier bitte das ZtG kontaktieren.
  • Ein weiterer Weg der Veröffentlichung im Blog, ohne selbst im Blog zu schreiben, ist der Versand der Information als Email über die Liste zentrum-news. Alle freigegebenen Inhalte der Liste werden von Autor_innen aus dem ZtG auch in den ZtG-Blog eingepflegt.

Was muss ich beachten?

  • Aussagekräftige Überschriften wählen
  • Kategorien richtig vergeben
  • Schlagwörter vergeben
  • Keine offenen Dokumenttypen hochladen, wegen Virengefahr (z.B. doc, odt…)
  • Alternative Linktexte vergeben

Schreibe einen Kommentar