Archiv der Kategorie: Neues aus dem ZtG

Schließzeiten Genderbibliothek und PC-Pool im August

Liebe Nutzer*innen des PC-Pools und der Genderbibliothek, aufgrund der Urlaubszeit ist der PC-Pool vom 12.08. – 23.08.2019 geschlossen und wird nur bei Bedarf geöffnet. Hierzu bitte im Sekretariat melden. Die Genderbibliothek bleibt ebenso vom 29.07. – 23.08.2019 geschlossen. Bücher können … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues aus dem ZtG | Kommentare deaktiviert für Schließzeiten Genderbibliothek und PC-Pool im August

Bedarfsanalyse „Forschungsdateninfrastruktur in den Gender Studies“

Wir suchen weiterhin Wissenschaftler_innen der Gender Studies aller Statusgruppen für unsere Bedarfsanalyse zum Thema „Forschungsdateninfrastruktur in den Gender Studies“! Mit dieser vom Berliner Chancengleichheitsprogramm geförderten Bedarfsanalyse wollen wir eine Bestandsaufnahme innerhalb der Gender Studies Community machen und Erfahrungen sowie Bedarfe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues aus dem ZtG, Verschiedenes | Kommentare deaktiviert für Bedarfsanalyse „Forschungsdateninfrastruktur in den Gender Studies“

VERSCHOBEN: Maria Weber Vorlesung: „Prekäre Arbeit – Prekäre Liebe?“; HU Berlin

Der angekündigte Vortrag von Mona Motakef wird in das Wintersemester verschoben. Die für die nächste Woche angekündigten hochsommerlichen Temperaturen von 35°C sind voraussichtlich für Vortragende wie Zuhörende sehr beschwerlich. Von daher denken wir, es ist im Sinne aller an dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues aus dem ZtG, Veranstaltungen-Wissenschaft, Veranstaltungen-ZtG | Kommentare deaktiviert für VERSCHOBEN: Maria Weber Vorlesung: „Prekäre Arbeit – Prekäre Liebe?“; HU Berlin

Veranstaltungen des ZtG – Sommersemester 2019 – Berlin

Wir möchten auf die Veranstaltungen des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin im Sommersemester 2019 hinweisen und herzlich einladen: Weitere Informationen: https://www.gender.hu-berlin.de/de/veranstaltungen Ringvorlesung dienstags von 18-20 Uhr im Raum 1072, HU-Hauptgebäude “Human-animal Studies meets Gender Studies” 27.05.2019, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues aus dem ZtG, Veranstaltungen-Wissenschaft | Kommentare deaktiviert für Veranstaltungen des ZtG – Sommersemester 2019 – Berlin

Bedarfsanalyse: ‚Forschungsdateninfrastruktur in den Gender Studies‘

Liebe Kolleg_innen, liebe Gender Studies Community, das Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien arbeitet momentan an einer Bedarfsanalyse zum Thema „Forschungsdateninfrastruktur in den Gender Studies“. Forschungsdatenmanagement und die dazugehörigen Infrastrukturen gewinnen zunehmend an Relevanz in der Forschungslandschaft. Mit unserer Bedarfsanalyse wollen wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues aus dem ZtG, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Bedarfsanalyse: ‚Forschungsdateninfrastruktur in den Gender Studies‘

SHK-Stellenausschreibung am ZtG: Zwei studentische Tutor*innen gesucht

Am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt-Universität zu Berlin wird jeweils für den Bachelor und Master Gender Studies ein*e studentische*r Tutor*in gesucht. Das Aufgabengebiet umfasst u.a. die Vorbereitung und Mitwirkung an Lehrveranstaltungen, Literaturrecherche und das Erstellen von Lehrmaterialien. Verlängerter Bewerbungsschluss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues aus dem ZtG, Stellenangebote/Stipendien/Ausschreibungen | Kommentare deaktiviert für SHK-Stellenausschreibung am ZtG: Zwei studentische Tutor*innen gesucht

Veranstaltung zum UN-Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft, Universität Potsdam, 11.02.19

Liebe Gleichstellungsinteressierte, wir möchten Sie sehr herzlich zum diesjährigen UN-Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft am Montag, 11. Februar einladen. Am Campus Golm finden in Haus 28, Raum 0.108 ab 14 Uhr verschiedene Vorträge statt: 14:00 Uhr: JrProf.‘ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues aus dem ZtG, Veranstaltungen-Wissenschaft, Veranstaltungen-ZtG | Kommentare deaktiviert für Veranstaltung zum UN-Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft, Universität Potsdam, 11.02.19

Einladung Abschlussveranstaltung DDF-Projekt der Genderbibliothek; Berlin, 22. Januar 2019

Frauen erzählen über ihr Leben in der DDR Das OWEN-Projekt „Frauengedächtnis“ im Digitalen Deutschen Frauenarchiv 2019 jährt sich die Maueröffnung zum dreißigsten Mal. Seither reißen die Diskussionen um das Leben in der DDR nicht ab. In einem Projekt zum Aufbau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues aus dem ZtG, Veranstaltungen-Berlinkultur, Veranstaltungen-Wissenschaft | Kommentare deaktiviert für Einladung Abschlussveranstaltung DDF-Projekt der Genderbibliothek; Berlin, 22. Januar 2019

# 4genderstudies – Wissenschaftstag Gender Studies am 18.12.

Am 18.12.2018 fand zum zweiten Mal der bundesweite Wissenschaftstag Gender Studies statt. Mit verschiedenen Aktionen – analog sowie online – zeigten die Geschlechterstudien womit sie sich beschäftigen und wie vielfältig sie sind. Alle Interessierten waren dazu eingeladen mitzumachen, mit uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschlechterpolitik, Neues aus dem ZtG, Veranstaltungen-Wissenschaft, Veranstaltungen-ZtG, Workshops / Weiterbildungen | Kommentare deaktiviert für # 4genderstudies – Wissenschaftstag Gender Studies am 18.12.

Anhörung im Europäischen Parlament zur Lage der Geschlechterforschung in Ungarn und Europa mit Prof. Dr. Ulrike E. Auga (Humboldt-Universität zu Berlin) und Dr. Annette von Alemann (Universität Paderborn)

Pressemitteilung Anhörung im Europäischen Parlament zur Lage der Geschlechterforschung in Ungarn und Europa mit Prof. Dr. Ulrike E. Auga (Humboldt-Universität zu Berlin) und Dr. Annette von Alemann (Universität Paderborn) Nach der politisch motivierten Nichtwiederzulassung der Gender Studies in Ungarn im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschlechterpolitik, Neues aus dem ZtG, Studium / Lehre | Kommentare deaktiviert für Anhörung im Europäischen Parlament zur Lage der Geschlechterforschung in Ungarn und Europa mit Prof. Dr. Ulrike E. Auga (Humboldt-Universität zu Berlin) und Dr. Annette von Alemann (Universität Paderborn)