Trans*Empowerment-Workshop für die Stimme, Berlin Samstag 15.06.2019

Trans*Empowerment-Workshop für die Stimme mit Naomi Noa Donath im Rahmen des Bildungsprogramms der Frauen*beauftragten der ASH Berlin

Stimme wird geschlechtlich zugeordnet. Viele trans* Personen, nicht-binäre Personen und gender-non-konforme Personen erleben, dass sie aufgrund ihrer Sprechstimme misgendert werden. Einige erleben ihre Stimme als dysphorisch. In dem Workshop soll es darum gehen, die eigene Stimme als stimmig zu erleben, egal wie sie klingt und wie sie innerhalb des Zwei-Geschlechter-Systems eingeordnet wird, und die eigene Singstimme zum Empowerment zu entdecken, auch zum Empowerment für die eigene Sprechstimme. Neben einem Überblick über Gesangstechniken, Atemtechniken und Körperhaltung wird es im Workshop Übungen geben, in denen das eigene Klangspektrum erweitert werden kann und mensch individuelles Feedback zur eigenen Singstimme bekommen kann.

Themen:
– Empowerment
– Singstimme
– Sprechstimme

Methoden
– Einführung zu Stimme, Gesangstechniken, Atemtechniken, Körperhaltung
– Besprechen individueller Erwartungen, Fragen und Wünsche
– Praktische Übungen in der Gruppe und einzeln zur Singstimme
– freiwilliges individuelles Feedback zur Singstimme

Ziel: Empowerment für die Singstimme und damit auch für die Sprechstimme
Zielgruppe: trans* Personen, nicht-binäre Personen, gender-non-konforme Personen
Voraussetzungen: keine

Diese Veranstaltung ist kostenfrei!

Termin: Samstag, 15.06.2019 (12:00 – 17:30 Uhr)
Bringt bitte zum Trinken Wasser (ohne Kohlensäure) oder Tee mit

Anmeldung unter: frauenbeauftragte@ash-berlin.eu

Weitere Informationen unter:
https://www.ash-berlin.eu/studium/hochschulleben/bildungsprogramm-der-frauenbeauftragten/

Dieser Beitrag wurde unter Workshops / Weiterbildungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.