Studie Regenbogen-Philanthropie 4 / Global Resources Report -zwei aktuelle Studien zur finanziellen Förderung von LSBTIQ*-Menschenrechtsarbeit

Liebe Freund*innen,

heute möchte ich auf die soeben erschienene vierte Studie „Regenbogen-Philanthropie – Deutsche Förderung der Menschenrechtsarbeit von LSBTIQ* im Globalen Süden und Osten“ aufmerksam machen, die soeben erschienen ist. Herausgegeben von der Dreilinden gGmbH und dem Deutschen Institut für Menschenrechte untersucht sie dem Umfang der finanziellen Förderung von Menschenrechtsarbeit für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* im globalen Süden und Osten aus Deutschland. Der Erhebungszeitraum ist 2016. Sie ist eine einzigartige Quelle.

Download hier: https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/publikationen/show/regenbogen-philanthropie/

Mehr zu den Fachtagen Regenbogenphilanthropie und den drei früheren Studien hier: http://www.hirschfeld-eddy-stiftung.de/vernetzung/regenbogenphilanthropie/

Um die finanzielle Förderung für LGBTIQ in und aus allen Weltregionen geht es beim auch gerade erschienenen Global Resources Report (GRR), der neuesten Studie von Global Philanthropy Project (GPP) und Funders for LGBTIQ Issues. Sie untersucht den Umfang der globalen finanziellen Förderung von LSBTIQ im Erhebungszeitraum 2015 und 2016. Datenmaterial von Stiftungen, Regierungsstellen und multilateralen Organisationen wird ausgewertet, die LSBTI fördern. Die Ergebnisse werden nach Region, Zielgruppen, thematischem Ziel und Strategie geordnet.

Hier der Link: https://globalphilanthropyproject.org/2018/04/17/grr15-16/

Herzliche Grüße

Sarah Kohrt

Sarah Kohrt
Hirschfeld-Eddy-Stiftung/Hirschfeld-Eddy-Foundation
LGBTI-Plattform Menschenrechte/LGBTI-Platform Human Rights

Almstadtstr. 7
10119 Berlin – Germany

sarah.kohrt@hirschfeld-eddy-stiftung.de
http://www.hirschfeld-eddy-stiftung.de/vernetzung/plattform-menschenrechte/

Dieser Beitrag wurde unter Geschlechterpolitik, Publikationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.