CfP: „Dissonanzen und Solidarisierungen: Feministische und intersektionale Perspektiven auf Partizipation in Medienkulturen“, Tübingen 26.-28.9.2018

Liebe Kolleg*innen,

ich freue mich, Ihnen und Euch den Call for Papers für die Jahrestagung der Fachgruppe Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) zum Thema „Dissonanzen und Solidarisierungen: Feministische und intersektionale Perspektiven auf Partizipation in Medienkulturen“ zukommen zu lassen.

Die Tagung wird vom 26.-28. September 2018 am Institut für Medienwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen stattfinden.

Im Namen aller Organisatorinnen möchte ich Sie und Euch hiermit herzlich zur Einreichung von Extended Abstracts (ca. 4.000-6.000 Zeichen, exkl. Literatur) bis zum 30. April 2018 per Email an miriam.stehling@uni-tuebingen.de einladen. Für organisierte Panels freuen wir uns über Extended Panel Abstracts, die auch Kurzabstracts zu den einzelnen Beiträgen (ca. 300-400 Zeichen pro Beitrag) enthalten.

Details über Thema und Ablauf der Tagungen finden sich im Call for Papers (siehe Anhang) oder unter https://www.critical-media-studies.net/tagung-2018/.

Bei Rückfragen und Anregungen stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

Mit den besten Grüßen
Miriam Stehling

Dieser Beitrag wurde unter Call for paper, Veranstaltungen-Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar