Terminverschiebung: Konferenz “Entgelt(un)gleichheit” am 24. November (statt 11.9.2017)

Liebe Kolleg*innen,
liebe Interessierte,

hiermit laden wir Sie und Euch herzlich ein zu einer Tagung der Universität Kassel, des Harriet Taylor Mill-Instituts der HWR Berlin und der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) am 24. November 2017 ab 9:30-17:15 Uhr an der HWR Berlin, Badensche Straße 50-51, Gebäude B, Raum B 1.01.

Das Tagungsthema “Entgelt(un)gleichheit und Entgelttransparenz in der praktischen Anwendung: Die Klage einer Journalistin gegen das ZDF” nimmt das in diesem Jahr beschlossene Entgelttransparenzgesetz (EntTranspG) zum Anlass für eine vertiefende kritische Diskussion verschiedener Aspekte.

Die Ankündigung sowie das ausführliche Tagungsprogramm finden Sie unter diesem Link. Die Hintergründe der Klage hat die GFF hier aufbereitet.

Um Anmeldung wird gebeten (jana.hertwig@hwr-berlin.de).

Bitte leiten Sie die Mail auch an Interessierte weiter!

Mit besten Grüßen,
Nora Markard
GFF-Vorständin

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen-Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar