Post-Doc Stelle: „Work and Gender“; Linz

Stellenausschreibung

Am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung der Johannes Kepler Universität Linz, Österreich, ist die Stelle einer Universitätsassistentin bzw. eines Universitätsassistenten mit Doktorat/Ph.D. nach dem Kollektivvertrag der ArbeitnehmerInnen der Universitäten und UG im vollen Beschäftigungsausmaß befristet für die Dauer von 6 Jahre zu besetzen.

Einstellungsvoraussetzung ist ein Doktorat in einem sozial- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fach sowie Expertise im Themengebiet „Work and Gender“. Ein abgeschlossenes Volkswirtschaftsstudium sowie ausgezeichnete Kenntnisse in der angewandten (Arbeitsmarkt-)Ökonometrie bzw. empirischen Sozialforschung sind von Vorteil. Zentrales Auswahlkriterium ist das wissenschaftliche Forschungspotential. Gute Englischkenntnisse, soziale Kompetenz und persönliches Engagement werden vorausgesetzt.

Das kollektivvertragliche Mindestgehalt beträgt Euro € 3.483,30 brutto je Monat.

Nähere Auskünfte erteilt Univ.-Prof.in Dr.in Doris Weichselbaumer.

In Sinne des Frauenförderungsplanes werden besonders Frauen ermutigt, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen. Begünstigt behinderte BewerberInnen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt.

InteressentInnen werden gebeten, ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugniskopien) sowie Kopien zweier Forschungsarbeiten bis 23.7.2014 an das Personalmanagement der Zentralen Dienste der Johannes Kepler Universität Linz, Altenberger Str. 69, 4040 Linz/Aufhof, persabt@jku.at, zu richten.
Bitte geben Sie bei der Bewerbung unbedingt die „Anzeigennummer 2801“ an.

http://www3.jku.at/mtb/content/e39/e22848/e22854/e23610/index_ger.html#228

Dieser Beitrag wurde unter Stellenangebote/Stipendien/Ausschreibungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar