Neuerscheinungen aus dem transcript Verlag September 2013

Programmbereich: Gender Studies

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute möchten wir Sie über die unten aufgeführten Neuerscheinungen aus unserem Programm informieren.

Bitte bestellen Sie die Titel bequem über unsere Website oder via E-Mail:

bestellung@transcript-verlag.de

Übrigens haben wir Grund zum Feiern: Die Zeitschrift POP. Kultur und Kritik wird ein Jahr alt! Pünktlich zum Geburtstag ist nun auch die neue Ausgabe erhältlich – und auch die Abokonditionen haben wir vergünstigt. Nähere Informationen zur Zeitschrift finden Sie unter www.transcript-verlag.de/pop.

Wir danken für Ihr Interesse an unserer Arbeit und verbleiben

mit herzlichen Grüßen

Ihr transcript Verlag

————————————————————————
Hinweis:
Autoren und Beiträger bestellen alle Titel (außer Zeitschriften) mit 30 % Rabatt. Bei unrabattierten Inlandsbestellungen fallen keine Versandkosten an.
————————————————————————

————————————————————————
Gertrud Lehnert
Mode
Theorie, Geschichte und Ästhetik einer kulturellen Praxis
September 2013, 200 Seiten, kart., 24,90 Euro
ISBN: 978-3-8376-2195-2

Mode – das ist weit mehr als bloß Kleidung. Das Buch entwickelt eine aktuelle und in dieser Form lange überfällige Theorie der Mode: Es macht Mode sowohl als Teil der materiellen Kultur wie auch als Ergebnis kulturellen und ästhetischen  Handelns verstehbar. Die Rolle der Mode für die Konstitution von kulturellen und individuellen Identitäten wird analysiert, ihre Qualität als soziales Zeichensystem oder ihre Bedeutung als Wirtschaftsfaktor von globaler Dimension. Und schließlich gerät Mode auch als Kunstform in den Blick – als Spiel mit ästhetischen Möglichkeiten, das unseren Alltag in ungeahnten Ausmaßen prägt und durchdringt.

Das Buch bietet eine Grundlage der Beschäftigung mit Mode in der akademischen Lehre und Forschung, in der  Aus- und Weiterbildung in Modedesign und Modemanagement sowie in den Kultur- und Theaterwissenschaften.

Gertrud Lehnert (Prof. Dr.) lehrt Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft an der Universität Potsdam. Bei transcript erschien der Sammelband „Raum und Gefühl. Der Spatial Turn und die neue Emotionsforschung“ (2011).

Weblink: http://www.transcript-verlag.de/ts2195/ts2195n.php

————————————————————————
Andrea zur Nieden
Zum Subjekt der Gene werden
Subjektivierungsweisen im Zeichen der Genetisierung von Brustkrebs
August 2013, 288 Seiten, kart., 29,80 Euro
ISBN: 978-3-8376-2283-6

Nicht zuletzt die Debatte um Angelina Jolie im Frühjahr 2013 zeigte: Die medizinische Erforschung genetischer Krankheitsursachen verspricht heute individuelles Risikomanagement. Jede und jeder könne sich durch Gentests über eigene  Dispositionen informieren und ein entsprechendes präventives Gesundheitshandeln entwickeln. Andrea zur Nieden problematisiert diese Entwicklung. Ihre Analyse medizinischer Praktiken und Diskurse um Brustkrebsgene wird ergänzt  durch Interviews mit betroffenen Frauen, denen sich ein fragwürdiges Handlungsspektrum bis hin zur prophylaktischen Entfernung von Brust und Eierstöcken eröffnet. In der Studie werden Theoreme Adornos und Foucaults mit qualitativen  Forschungsansätzen vermittelt, um so gesellschaftliche Phänomene in individuellen Äußerungen aufzuspüren.

Andrea zur Nieden (Dr. phil.), Soziologin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der Medizin an der Universität Düsseldorf. Sie arbeitet u.a. zur Soziologie und Geschichte der Medizin und des Körpers.

Weblink: http://www.transcript-verlag.de/ts2283/ts2283n.php

————————————————————————
Thom Hecht
Dancing Archives – Archive Dances
Exploring Dance Histories at the Radcliffe College Archives
August 2013, 208 Seiten, kart., 32,80 Euro
ISBN: 978-3-8376-2479-3

This book presents the first in-depth archival exploration of a lost history of dance as an extracurricular activity at Radcliffe College, the women’s liberal arts college of Harvard University, during the first half of twentieth century. Using  archival story-ing, an innovative methodology that brings the researcher’s lived experience at the Radcliffe College Archives into the historical discourse, three archive stories were created. These vivid narratives thrive in the researcher’s personal encounters with the surroundings of the archive and the interpretation and reading of what is to be found giving profound insights into what it means to walk in the footsteps of Radcliffe dance history.

Thom Hecht received a Ph.D. in Dance from Texas Woman’s University and held an appointment as Visiting Fellow at Harvard University (2010-2012).

Weblink: http://www.transcript-verlag.de/ts2479/ts2479n.php

————————————————————————
Monika Kaiser
Neubesetzungen des Kunst-Raumes
Feministische Kunstausstellungen und ihre Räume, 1972-1987
August 2013, 298 Seiten, kart., zahlr. Abb., 35,80 Euro
ISBN: 978-3-8376-2408-3

Wie stehen Kunst und weibliche Emanzipation in Zusammenhang? Mit einem Spannungsbogen von den hochpolitischen Anfängen feministischer Künstlerinnenausstellungen am Anfang der 1970er Jahre bis zu deren subversiven Ausläufern  Mitte der 1980er Jahre stellt Monika Kaiser internationale Projekte wie Womanhouse (Judy Chicago), Magna Feminismus und Kunst mit Eigen-Sinn (Valie Export) sowie sechs weitere exemplarische Ausstellungen in einen neuen, am Raum orientierten Bedeutungszusammenhang.

Unveröffentlichtes Quellenmaterial ermöglicht die Rekonstruktion konkreter Ausstellungsräume und gibt Einblick in einen bislang unterschätzten Teil emanzipatorischer Ausstellungskultur.

Monika Kaiser (Dr. phil.), Kunsthistorikerin und Kulturmanagerin, ist Lehrbeauftragte für Kulturmanagement an der Hochschule Merseburg und als freie Autorin, Kuratorin und Beraterin in Berlin und Sachsen-Anhalt tätig.

Weblink: http://www.transcript-verlag.de/ts2408/ts2408n.php

Dieser Beitrag wurde unter Publikationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar