Aufruf: Für eine soziale, geschlechtergerechte und offene Gesellschaft! Eine Initiative feministischer Wissenschaftlerinnen

Initiative feministischer Wissenschaftlerinnen

Im Wahlkampf 2013 war Geschlechtergerechtigkeit kein Thema. Es geht nur noch um Fragen, wie der Anteil von Frauen in Aufsichtsräten erhöht werden kann und ob der Ausbau der Kinderbetreuung für unter Dreijährige dem Bedarf entspricht. Ist das ausreichend? Nein! Deshalb halten wir eine feministische Kritik für dringlicher denn je und plädieren für ihre Neubelebung!

Zum vollständigen Text: Aufruf Feministischer Wissenschaftlerinnen

Dieser Aufruf kann von allen Personen unterzeichnet werden, die ihn unterstützen wollen. Dazu bitte eine e-Mail senden an: feministische_initiative@gmx.de

Dieser Beitrag wurde unter Geschlechterpolitik, Verschiedenes abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar