Onlinejournal kultur&geschlecht #9

Die 9. Ausgabe des onlinejournals kultur & geschlecht ist soeben erschienen.

Es handelt sich um eine Sonderausgabe im Rahmen des vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW geförderten Projekts Revisionen und Repolitisierungen von “Gender und Medien”.

Inhalt:

Editorial zur Sonderausgabe: Revisionen und Repolitisierungen von “Gender und Medien”
Astrid Deuber-Mankowsky, Anja Michaelsen

“Wenn Sie nicht aufpasst, wacht sie eines schönen Tages auf und ist ein Nigger”. Passing durch Hybridität
Sara Ahmed

I Got This Way from Eating Rice. Schwule asiatische Dokumentationen und die Umerziehung von Begehren
Nguyen Tan Hoang

Gender Trouble im US-amerikanischen Fernsehen des 21. Jahrhunderts? Glee und das Spiel mit Geschlechtsidentitäten
Janine Wahrendorf

Family Matters. Postmoderne Verwandtschaftsbeziehungen in United States of Tara
Felix Tristan Gregor

Can the 99% speak?
José Herranz Rodríguez

Schnitte in das Reale. Pierre Moliniers Fotomontage
Katarzyna Gorska

Das onlinejournal kultur&geschlecht ist ein transdisziplinäres Forum für Nachwuchswissenschaftler/innen der Ruhr-Universität Bochum, die zu Geschlechterfragen und ihren Kontexten forschen. Es ist ein Projekt der Fakultät für Philologie, gefördert vom Rektorat der Ruhr-Universität Bochum.

Dieser Beitrag wurde unter Publikationen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar