Call for Application: [Gender Mobil] Gender* und Leben im ländlichen Raum 09/2012

Nur selten stehen die vielfältigen Lebens- und Arbeitsverhältnisse, Herausforderungen, Rollen und Leistungen von Frauen, die in ländlichen Regionen leben, im Blickpunkt der Öffentlichkeit.

Und wie ist die Situation von Frauen in der deutsch-polnischen Grenzregion?

Um dieser Frahe nachzugehen, findet vom 22. bis 30. September 2012 ein deutsch-polnisches Gender & Diversity Projekt  zum Thema [Gender Mobil] Gender* und Leben im ländlichen Raum statt.

Unter fachlicher Leitung von Prof. Dr. Ingelore Welpe wird auf lebendige Art und Weise die Bedeutung von Gender*-Themen im ländlichen Raum veranschaulicht und im direkten Bezug zur Gesellschaft diskutiert.
Dabei werden entlang der deutsch-polnischen Grenze die Themen Gleichheit, Ungleichheit und Diversity sichtbar gemacht und Impulse gesetzt. Der Ort Ramin – direkt vor den Toren Stettins – wird dabei als Ausgangspunkt dienen.

Programm

Das Programm der neuntägigen Begegnung basiert auf dem Reiseplan des Gender-Mobils entlang der Grenze. Dabei werden regionale und inhaltliche Schwerpunkte gesetzt und mittels verschiedenen methodischen und künstlerisch-kreativen Aktionen umgesetzt.

Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzungen

Das Projekt richtet sich an junge Erwachsene und Studierende bis zum Alter von 26 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland oder Polen. Die Teilnehmer_innen sollten Interesse am Thema Geschlechterpolitik haben (z.B. Studium Soziologie, Gender Studies o.ä.) und/oder Interesse an der künstlerisch-kreativen Bearbeitung des Themas mitbringen (z.B. Studium Kunst, Gestaltung, Theater, Musik o.ä.). Arbeitssprachen sind Deutsch, Polnisch und Englisch.

Anmeldung

Bewerbungen für einen der insgesamt 12 Plätze nehmen wir bis zum 13. Juli 2012 in deutsch oder polnisch online entgegen unter www.gender-werkstatt.de/gender-mobil-application
Die Auswahl erfolgt umgehend.

Organisatoren

Gender Werkstatt Ramin e.V. (Deutschland) mit Unterstützung von Czas Dialogu (Polen) sowie Create Future e.V. / Prof. Dr. Ingelore Welpe. Das Projektteam steht für Anfragen unter folgender E-Mail-Adresse zur Verfügung: gendermobil@gwrev.de

 

Mehr Informationen auf deutsch: Deutsch-polnische Jugendbegegnung zum Thema [Gender Mobil] Gender* und Leben im ländlichen Raum

Więcej informacji w języku polskim: Niemiecko-polskie spotkanie młodzieży dotyczące tematu [Gender Mobil] Gender* a życie na obszarach wiejskich

Dieser Beitrag wurde unter Geschlechterpolitik, Veranstaltungen-Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar