ZtG – Blog

Gender Studies an der Humboldt-Universität zu Berlin

Stellenausschreibung für das studentische Sozialberatungssystem beim Referent_innenRat der Humboldt-Universität zu Berlin: BAföG-und Unterhaltsberatung

Veröffentlicht | von | am März 6, 2012 | unter Stellenangebote/Stipendien/Ausschreibungen | Bisher keine Kommentare

Zum 15.04.2012 wird eine Stelle ausgeschrieben für die BAföG-und Unterhaltsberatung

Diese Stelle wird gemeinsam von der Humboldt-Universität und dem Studierendenparlament/ Referent_innenRat ausgeschrieben. Es handelt sich dabei um eine Stelle mit Beratungstätigkeit in Mitte und Adlershof und einem Arbeitsaufwand von 40 Stunden/Monat, die nach dem Tarifvertrag für Studentische Hilfskräfte (StudTV II: 10,98€/Stunde) bezahlt wird. Die Stelle wird für die Dauer von zwei Jahren ausgeschrieben (auf der Grundlage des WissZeitVG).

Beratungsspezifische Aufgaben:

  • Beratung zu Fragen des BAföG, inklusive der Hilfe bei Antragstellung und der Lösung von Problemfällen (z.B. Fachrichtungswechsel, Vorlage des Leistungsnachweises nach §48 BAföG oder Leistungsausschluss)
  • Beratung zu weiteren Möglichkeiten der Unterhaltssicherung
  • Auseinandersetzung mit den neuesten BAföG-Novellierungen
  • Kooperation mit dem BAföG-Amt und den anderen Berliner Hochschulen
  • AG- und Öffentlichkeitsarbeit, sowie Publikationen gemeinsam mit dem Sozialberatungssystem

Voraussetzungen:

  • Die/der Bewerber_in sollte bereits zwei Semester studiert haben
  • Die/der Bewerber_in muss eingeschriebene/r Student_in sein und mindestens zwei Jahre Studium vor sich haben, Promotionsstudierende können nicht berücksichtigt werden
  • Bewerber_innen sollten die Anforderungen der beschriebenen Stelle erfüllen

 Anforderungen:

  • Interesse und ggf. Erfahrung im Bereich der Sozialberatung
  • Grundlegende juristische Kenntnis, insbesondere im Verwaltungsrecht sind erwünscht
  • Einfühlungsvermögen in verschiedene Beratungssituationen
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Erfahrung im Umgang mit der Hochschulverwaltung ist von Vorteil
  • Konversationsreife Kenntnisse in Deutsch und weitere Sprachkenntnisse sind erwünscht
  • Soziales Engagement
  • Teamfähigkeit
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Einsatz für die Belange und Rechte von Studierenden
  • Regelmäßige Teilnahme an Teamtreffen
  • Die Fähigkeit zur eigenständigen Erstellung von Texten im Rahmen der Publikationen des Sozialberatungssystems des RefRats
  • Teilnahme an und ggf. Gestaltung von Fortbildungen

Folgende Dinge sind mit der Bewerbung einzureichen:

  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Anschreiben mit eigenen Vorstellungen zur Beratungstätigkeit
  • Gegebenenfalls Qualifikationsnachweise
  • Gegebenenfalls Angaben, die einen sozialen Härtefall begründen

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich Ende März stattfinden.

Bewerber_innen  mit Schwerbehinderung sind bei gleicher Eignung nach § 122 SGB IX bevorzugt zu berücksichtigen.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen.

Bewerbungen sind zu richten an:

Referent_innenRat der Humboldt-Universität zu Berlin – Referat für Soziales

„BAföG-Beratung-Bewerbung“

Unter den Linden 6

10099 Berlin

Bewerbungsschluss ist der 22.03.2012

Bei Fragen zur Stelle wendet euch an das Sozialreferat des Referent_innenRats der HU, Dorotheenstr. (Clara-Zetkin Str.) 17, Tel. 2093-2603/2614, soziales@refrat.hu-berlin.de

oder an die BAföG-und Unterhaltsberatung: beratung.bafoeg@refrat.hu-berlin.de

Kommentare

Leave a Reply

Wir freuen uns sehr über Kommentare, die zur wissenschaftlichen Diskussion beitragen, behalten uns aber vor, Beiträge, die sexistisch, rassistisch oder persönlich beleidigend sind, nicht zu veröffentlichen.






sechs × 2 =