Geschenkidee zum 8. März und überhaupt

Femory – das feministische Geschenk Femory trainiert das feministische Gedächtnis und bringt runde vierzig Jahre Feminismus in Form verschiedener Frauen- und Lesbenzeichen – Venusspiegel, Doppelaxt und Vulvazeichen in verschiedenen Varianten – auf den Tisch. Diese sind seit den späten sechziger Jahren in der autonomen Frauenbewegung und Lesbenbewegung präsent. Femory ist ein feministisches Memo-Spiel mit 32 […]

Sprachleitfaden an der HU: Sprachhandeln – aber wie?

Sprachleitfaden

Neues Heft von aep-informationen aus Innsbruck

Das letzte Heft des Jahres 2013 der “AEP-Informationen – feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft” ist erschienen, wie immer zu einem diskussionswürdigen Thema: „Weil es Feminismus braucht….“ und unter dem Motto: „Ein buntes, vielfältiges Bild dessen, was Feminismus ist und sein kann. Feminismus ist nie nur Theorie, sondern immer auch experimentelle Praxis. „Das Leben ist […]

Thema CARE / Fürsorgliche Praxis

Zu diesem Thema ist gerade das neue Heft der feministischen studien mit dem Titel “Sorgeverhältnisse” ist erschienen! Die Redaktion (herausgegeben wurde das Heft von Claudia Gather, Regine Othmer und Eva Senghaas-Knobloch) verweist darauf, dass sie 13 Jahre nach dem Extraheft der Feministischen Studien zu “Fürsorge – Anerkennung – Arbeit” (2000) erneut ein Schwerpunktheft dazu veröffentlicht. Aus […]

Buchvorstellung 21.10.2013: Teaching Gender with Libraries and Archives

Buchvorstellung “Teaching Gender with Libraries and Archives” am 21.10.2013

Magistra- und Magisterarbeiten Gender Studies

In letzter Zeit haben wir in der Genderbibliothek dank der Arbeit einer Praktikantin und unserer studentischen Mitarbeiterin viele neue Abschlussarbeiten von Studierenden unseres Studiengangs Geschlechterstudien in unseren Katalog eingearbeitet. Damit stehen jetzt schon ca. 90 Arbeiten zum Ansehen und Ausleihen zur Verfügung. Viele nutzen dieses Angebot. Sie möchten sehen, wie andere eine bestimmte Methode anwandten, […]

Vorwürfe gegen Gender Studies erwidern

Ganz aktuell ist eine Argumentationshilfe aus dem Gunda-Werner-Institut der Heinrich-Böll-Stiftung online erschienen. Geschrieben wohl noch vor dem Martenstein-Artikel in der “Zeit”, aber nach Vorwürfen in anderen Zeitungen und Magazinen (FAZ, Focus, Spiegel) analysieren hier Regina Frey, Marc Gärtner, Manfred Köhnen und Sebastian Scheele, was dran ist an den Aussagen, dass die Geschlechterforschung gar keine Wissenschaft […]

Dokumentarfilm zu Gender in Bibliotheken

Dokumentarfilm, Bibliothek

Neuerscheinung: Biologie & Homosexualität

Heute bekamen wieder ein neues Buch von Heinz-Jürgen Voß.  Thema  ist die “starre” Identität “Homosexualität”. Es werden die historischen und aktuellen biologischen Theorien über “Homosexualität”  vorgestellt und diskutiert. Heinz-Jürgen Voß: Biologie & Homosexualität: Theorie und Anwendung im gesellschaftlichen Kontext Münster : Unrast, 87 Seiten, 7,80 EUR , ISBN 978-3-89771-122-8 *Ankündigungstext:* Das Konzept “Homosexualität” entstand im […]

Neue Reihe “Hirschfeld-Lectures” erschienen

Das erste Heft der neuen Schriftenreihe “Hirschfeld-Lectures” wurde von der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld in Kooperation mit der Forschungsstelle Archiv für Sexualwissenschaft an der Humboldt-Universität (Institut für deutsche Literatur) herausgegeben. Der erste Band dieser neuen Reihe aus dem Wallstein Verlag enthält den Vortrag von Professorin Dagmar Herzog (City University New York), den sie anlässlich der ersten […]

keep looking »