Diskussion mit Akteurinnen aus der Umbruchs-, Hoffnungs- und Abbruchzeit

Im Frauenzentrum Paula Panke beginnt kommenden Dienstagabend eine neue Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit OWEN e.V. unter dem Motto:
„Wendezeiten : Frauen als Akteurinnen auf der Suche nach gesellschaftspolitischen Alternativen 1898/90.
Erfahrungen mit Aufbrüchen, Umbrüchen, Abbrüchen und neuen Hoffnungen“.

21. Mai 2019 / 19:00 Uhr
Prof. Rosemarie Will
(Staatsrechtlerin, Lehrstuhl an der Humboldt-Uni (DDR), Mitglied der AG Neue Verfassung der DDR)
Sie spricht darüber, „Wie der Entwurf einer neuen Verfasstheit der DDR und der neuen Bundesrepublik gewonnen und zerronnen wurde“.

19. Juni 2019, 19:00
Prof. Christa Luft
(Ökonomin, Hochschule für Ökonomie (DDR))
Sie spricht über „Mythen, Legenden und Fakten über Zustand und Abwicklung der DDR-Wirtschaft“.

Moderiert wird die Themenreihe von Dr. Marina Grasse, Gleichstellungsbeauftragte des Ministerrats in der Regierung de Maizière,
Mitgründerin und langjährige Mitarbeiterin von OWEN e.V., Mitgründerin des Pankower Friedenkreises

Ort: Schulstraße 25, 13187 Berlin
Zeit: 19 – 21 Uhr
Teilnahme: Eintritt frei. Zu dieser Veranstaltung sind auch Männer* willkommen.