DDF-Projekt der Genderbibliothek wird zum Frauentag in Stralsund vorgestellt

Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Stralsund werden Dr. Karin Aleksander und Dr. Heike Schimkat am 4. März das Projekt der Genderbibliothek für das Digitale Deutsche Frauenarchiv im Programm zum Internationalen Frauentag 2019 in im Foyer des Theaters in Stralsund vorstellen. Aus ihrem Projekt, das Interviews mit DDR-Frauen archivierte, werden sie Auszüge vorlesen.
Unter dem Motto „40 Jahre getrennt – 30 Jahre vereint“ möchten sie mit dem Publikum diskutieren, ob und wie sich der Stand der Gleichberechtigung der Frau in den letzten 70 Jahren verändert hat.