Gedenken an Annelies Laschitza (1934-2018)

Gestern kam die traurige Nachricht, dass Annelies Laschitza verstorben ist. Noch im Frühjahr hatte ich sie bei einem Gespräch zu Rosa Luxemburg erlebt. Als Überraschungsgast war  plötzlich Margarethe von Trotta aufgetaucht und es ergab sich für die beiden Frauen und alle Anwesenden ein interessantes Erinnern an gemeinsame Arbeiten und Projekte sowie Einsichten zu aktuellen Ereignissen. Das Lebenswerk von Annelies Laschitza sind die Editionen zu Clara Zetkin und besonders zu Rosa Luxemburg. In einer ihrer letzten Publikationen berichtet sich detailreich über Lehr- und Studienjahre, ihre Forschungspraxis in der DDR und nach der Wende sowie über ihre internationalen Vernetzungen.

Das Buch ist in der Genderbibliothek vorhanden:
Laschitza, Annelies: Sich treu bleiben und heiter sein … : Erfahrungen und Entdeckungen durch Rosa Luxemburg in mehr als 50 Jahren. Leipzig : Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen, 2017, 232 Seiten, ISBN 978-3-947176-04-5