Das DDF-Portal des i.d.a.-Dachverbandes geht online

Am Donnerstag, 13.09.2018 um 18 Uhr, beginnt die Festveranstaltung zum Online-Gang des Digitalen Deutschen Frauenarchivs im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin mit geladenen Gästen aus Wissenschaft, Politik, Medien und den „Macherinnen“ des Portals.
Die ca. 40 Lesben-/Frauen-/Genderbibliotheken und -archive des i.d.a.-Dachverbandes e.V. haben mit ihren Sammlungen dieses Portal zur Geschichte der deutschen Frauenbewegungen bestückt. Grundlage ist der gemeinsame META-Katalog aller Einrichtungen, der auch alle Digitalisate des DDF-Portals enthält. Im Portal werden diese Quellen thematisch geordnet und mit Essays zu Themen und Akteurinnen der Frauenbewegungen allen nähergebracht, die sich in Forschung, Studium, Schule oder Medien mit diesen Themen beschäftigen. Dafür arbeiteten alle i.d.a.-Einrichtungen mit Projektmitarbeiterinnen für ihre speziellen, auch regionalen, Dokumente zusammen. Die DDF-Geschäftsstelle mit organisatorischem, wissenschaftlichem und technischem Personal inspirierte und koordinierte alle Ergebnisse.
All das war möglich durch die Förderung des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend!
Presseinformation zum Online-Gang