Kluge Frauen an der Humboldt-Universität zu Berlin

Am 03. Mai 2018, 18:00 Uhr, wird im Lichthof der Humboldt-Universität zu Berlin eine besondere Ausstellung eröffnet. Kuratiert von der Bildhauerin Anna Franziska Schwarzbach, die das Lise-Meitner-Denkmal schuf, und Dr. Angelika Keune, langjährige Kustodin der HU, die die Portraitsammlung von Wissenschaftlerinnen auf dem Gang zur Präsidentin initiierte, zeigen 38 Künstler_innen Portraits Kluger Frauen. Anzutreffen sind Malereien und Zeichnungen, aber auch Skulpturen und Medaillen. Dargestellt werden 48 Kluge Frauen aus Geschichte und Gegenwart, auch über den Rahmen der Berliner Universität Unter den Linden hinaus.
Die Ausstellung ist vom 04. Mai bis zum 2. Juni von Montag bis Samstag, jeweils 12-19 Uhr, für alle geöffnet. Ein Besuch nach dem Arbeitstag oder in der Mittagspause erfrischt sicher mit vielen Anregungen. Zur Ausstellung erscheint auch ein Katalog, der dann (hoffentlich) in der Genderbibliothek gut aufgehoben wird.