Lange Nacht der Bibliotheken mit Berliner Netzwerk am 24.10.2013

600210dc57Zum zweiten Mal nimmt das Berliner Netzwerk der Lesben-/Frauen-, Genderbibliotheken und -archive an der Langen Nacht der Bibliotheken teil. Alle, die mehr wissen möchten über wichtige Phasen der Bibliotheks- und Frauengeschichte und über die Relevanz der Genderperspektive in Forschung, Lehre und im Berufsstand, sollten diese Besuchsgelegenheit nutzen.
Unser Ort:
Genderbibliothek des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin, Georgenstraße 47, 10117 Berlin (nahe Bhf. Friedrichstraße, leider ist vor dem Haus eine Baustelle, aber der Weg ist ausgeschildert); 1. Etage, Raum 1.39.

Das Berliner Netzwerk feiert zudem den 20. Jahrestag seiner Gründung und stellt Schätze aus den Sammlungen vor. Zwischen 19 und 22 Uhr können Sie kennenlernen:

Außerdem können Sie das gerade neu erschienene Buch „Teaching Gender with Libraries and Archives : The Power of Information“ ansehen und erwerben. Sie können Ihre Fähigkeiten testen, gendersensibel zu sprechen, und den Dokumentarfilm „Gender (k)eine Frage in Bibliotheken“ (von Danilo Vetter; 20 Uhr) sehen. Auch ein Bücherflohmarkt kann Ihnen helfen, Ihr Interesse an Frauen-, Männer- und Genderliteratur zu vertiefen.

Die Auftaktveranstaltung beginnt bereits am Nachmittag um 15 Uhr mit einer Lesung aus dem Buch
„Bona Peiser : die erste deutsche Bibliothekarin“ (Bibspider 2013), vorgestellt von der Autorin Frauke Mahrt-Thomsen,
in der Alice-Salomon-Hochschule (ASH), Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin, Audimax, 1.Etage, (U5 Hellersdorf).
Die Lesung wird eröffnet von der Rektorin der ASH, Professorin Dr. Theda Borde. Eine Einführung in das Thema Frauenarchive wird  Professorin Dr. Sabine Toppe, wissenschaftliche Leiterin des Alice-Salomon-Archivs, geben. Die Einladung erfolgte auf Initiative von Snezana Sever, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte im Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin.

Seien Sie herzlich Willkommen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.