Neues über Frauen in Europa

Im aktuellen Doppelheft „Aus Politik und Zeitgeschichte“ (Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“ geht es um das Thema „Frauen in Europa“ (Heft 61(2011)37-38, 54 S.)
„Die“ Frauen in Europa gibt es nicht. Soziale Merkmale wie Bildungsstand und Herkunft oder auch Religion unterscheiden sie voneinander. Das Geschlecht bleibt dennoch eine wichtige Kategorie bei der Erforschung sozialer Ungleichheit.
Acht Autor_innen schreiben in ihren Artikeln über:

  1. Geschlecht als wichtige Kategorie der Sozialstrukturanalyse – Essay (Jutta Allmendinger)
  2. Gleichstellung in Deutschland im europäischen Vergleich (Gesine Fuchs / Silke Bothfeld)
  3. Unter den Rockschößen der Europäischen Kommission (Prune Antoine)
  4. Neue Wege für Musliminnen in Europa (Ina Wunn)
  5. Geschlechterbeziehungen im (Post-)Sozialismus (Éva Fodor)
  6. Erkenne Dich selbst: Frauen – Mütter – Emanzipation – Essay (Barbara Vinken)
  7. Care, Migration und Geschlechtergerechtigkeit (Ursula Apitzsch / Marianne Schmidbaur)
  8. Anerkennung und Respekt – Geschlechterpolitik jenseits des Gender Trouble – Essay (Peter Döge)

 

Die Artikel sind als pdf-Datei zu lesen. PDF-Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.