AK: 21.12. Fest der Nächstenliebe

Zum Fest der Nächstenliebe möchte ich auf die Urgent Actions von Amnesty International aufmerksam machen. Hier können auch Menschen mit wenig Geld ihren Mitmenschen in schwierigen Situationen helfen. Wie zum Beispiel der jemenitischen Aktivistin Zahra Salih. Ihr drohen Folter und Misshandlung, weil sie die Menschenrechte der freien Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit in Anspruch genommen hat. Sie engagierte sich bei der Bewegung Southern Movement und hatte darüber an Demonstrationen teilgenommen um sich für die Unabhängigkeit des Südjemens einzusetzen.
Amnesty International macht auf diese und weitere akut bedrohte Menschen aufmerksam, beschreibt deren Situation und stellt Textvorlagen zur Verfügung, um die Verantwortlichen mit E-Mails, Briefen und Faxen zu fluten. Dieser massive Protest hat schon zahlreiche Menschenleben gerettet.
Es gibt auch ein Urgent Actions Abo. So ist es immer möglich sofort über die neusten Aktionen informiert zu werden. Denn schnelles Handeln ist oft überlebenswichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.