Online: Gender Forum

Die aktuelle Ausgabe „EngAGEing Questions – Gender and Age“ des  „Gender Forum“ (#28) ist soeben erschienen.

„Gender Forum“ ist die 2002 von Frau Prof. Dr. Beate Neumeier ins Leben gerufene englischsprachige Online-Zeitschrift des Englischen Seminars der Universität zu Köln, die sich der Diskussion von Themen aus dem Bereich der Gender Studies widmet und dies durch einen vielfältigen theoretischen Zugriff und aus dem Blickwinkel der verschiedensten Fachdisziplinen.

One thought on “Online: Gender Forum

  1. Vortragsreihe Feminismus und Tierbefreiung

    Tierbefreiung und Antispeziesismus können als Versuch gelten, linke gesellschaftskritische Ansätze auf nichtmenschliche Tiere auszuweiten. Die Befreiung aus Unterdrückungsverhältnissen hört nicht beim Menschen auf und so gilt es, auch für nichtmenschliche Tiere einen Status jenseits von Ausbeutung und fernab eines Lebens als Objekte menschlicher Verfügungsgewalt zu erstreiten. Um dem Anspruch einer emanzipatorischen Praxis gerecht zu werden, ist es wichtig, Herrschaftsformen zu erkennen und zu bekämpfen. Es stellt sich die Frage nach Schnittpunkten zu anderen gesellschaftlichen Kämpfen.
    Die Veranstaltungsreihe ‘Feminismus und Tierbefreiung – Zu den Zusammenhängen und Differenzen der Achsen von Herrschaft in Geschlechterverhältnissen und Mensch-Tier-Verhältnissen’ will sich der Thematik von verschiedenen Seiten aus nähern. Es wird auf die Parallelen zwischen Geschlechterverhältnissen und Mensch-Tier-Verhältnissen eingegangen, auf feministische Kritik an und aus der Tierbefreiungsbewegung, sowie auf die Ansätze der Queer Theory – sowohl als Instrument zur Untersuchung von Diskursen über die Sexualitäten von nichtmenschlichen Tieren als auch zur Reflexion veganer und tierbefreierischer Identitäten.
    Zu diesem breiten Themenspektrum organisiert die Berliner-Tierbefreiungs-Aktion (BerTA) mehrere Veranstaltungen. Mehr Informationen auf http://www.berta-online.org

    Mittwoch, 23.03.2011, 19:00 Uhr: Zur Bedeutung von Dualismen, Herrschaft und der Konstruktion des Anderen – Parallelen zwischen Geschlechterbinarität und Mensch-Tier-Verhältnis
    Mittwoch, 06.04.2011, 19:00 Uhr: Der Fleischvergleich – Feministische Diskurse in der Tierbefreiungs/Tierrechtsbewegung
    Mittwoch, 20.04.2011, 19:00 Uhr: Gemeinsame Geschichte der Feminismus- und Tierbefreiungsbewegung
    Mittwoch, 04.05.2011, 19:00 Uhr: Queer Theory zur Kritik veganer „Identitätspolitik“
    Mittwoch, 18.05.2011, 19:00 Uhr: Vergeschlechtlichte Tiere – eine queer-theoretische Betrachtung des Mensch-Tier-Verhältnisses

    Alle Veranstaltungen finden in Berlin im Versammlungsraum des Mehringhofs, Gneisenaustraße 2a, U6/U7/M19 (Mehringdamm) statt. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.