Neu: femina politica 1/2010

Die neueste Ausgabe der „femina politica“ hat das Thema

Feministische Perspektiven auf Nachhaltigkeitspolitik„.

Darin schreiben:

Sherilyn MacGregor: Earthcare or Feminist Ecological Citizenship?

Liane Schalatek: Geschlechtergleichheit – (k)ein Mandat für internationale Klimaverhandlungen?

Franziska Müller: Verhandelte Geschlechterverhältnisse : Gender in der internationalen Biodiversitätspolitik

Tanja Mölders: Von der Frauen-Frage zum Vorsorgenden Wirtschaften : eine (re)produktionstheoretische Interpretation empirischer Befunde zur Gender-Dimension von Agrarpolitik

Thomas Krikser, Inga Nüthen: Bildung für nachhaltige Entwicklung und ihre Geschlechter : zum Status quo der Geschlechterverhältnisse in der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Irmgard Schultz, Diana Hummel, Martina Padmanabhan: Feministische Perspektiven auf Nachhaltigkeitspolitik

Dazu gibt es Artikel zur Tagespolitik (Finanz- und Wirtschaftskrise, Minarettdiskussion in der Schweiz, Sicherheitspolitik, Bildungsdiskussion) sowie  Rezensionen und Tagungsberichte.

Im Schwerpunkt „Lehre & Forschung“ gibt es zwei interessante Artikel:

Tina Jung, Julia Garscha: Die Beharrlichkeit der Gender-Resistenz und die (Selbst-)Ermächtigung feministischer WissenschaftlerInnen? : Brüche und Ambivalenzen im Kontext von Gender in der Politikwissenschaft

Eva Buchholz, Juliette Wedl: „Eine tragfähige Opposition?“ : Gründung der Fachgesellschaft Geschlechterstudien/Gender Studies Association e.V.

Die Zeitschrift liegt in der Genderbibliothek aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.