Bibi bloggt ein Workshop zum Einsatz von Web 2.0 Technologien in der Geschlechterforschung

Um 15.00 Uhr startet unser (Marius und Danilo) Workshop mit dem Titel „Bibi bloggt: Web 2.0 ist keine Hexerei“. Dieser Kurs richtet sich an Lehrende und Tutor_innen des Studienganges.

Wir werden ausgehend von einer Einführung in das Web 2.0 und in das Thema Lernen 2.0 ausgewählte Web 2.0 Anwendungen vorstellen. Besonderen Wert legen wir dabei im Aufzeigen von  Möglichkeiten der von Einbindung ausgewählter Web 2.0 Technologien ((Folksonomy, Weblogs und Wikis)) in die Lehre.

Zum Abschluss des Workshops werden wir den Entwurf eines Weblogs für das Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterforschung zur Diskussion stellen.

Kurstag „bibi_bloggt“ bei del.icio.us

Die Folien zum Vortrag finden sich zum Ansehen bei SlideShare.

3 thoughts on “Bibi bloggt ein Workshop zum Einsatz von Web 2.0 Technologien in der Geschlechterforschung

  1. Hallo Danilo und Marius,

    herzlichen Dank für den wunderbaren Kurs! Ich habe jede Menge gelernt und was noch besser ist: viele neue Ideen entwickelt, was ich machen könnte, wenn ich mehr Zeit hätte 🙂

    Cheers, Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.