Lola Zahn

Juristin, Fachbereich Politische Ökonomie

9.8.1910  geboren in Hamburg 
Besuch der Lichtwark-Schule in Hamburg 
1929-1932  Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg, Freiburg und Heidelberg, kein Studienabschluß, weil 
1933  Emigration nach Frankreich 
1937  Promotion zum Thema "Die Planwirtschaft in der UdSSR und die gelenkte Wirtschaft in den USA" an der Pariser Sorbonne 
  Flucht in die USA vor der auf Paris zumarschierenden Deutschen Wehrmacht 
nach 1945 Rückkehr nach Deutschland
Dozentin am Fachbereich Politische Ökonomie der Universität Rostock
1949  Lehrauftrag an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) 
  Habilitation an der Juristischen Fakultät der HU
1951  Professorin mit Lehrauftrag an der Juristischen Fakultät der HU 
1952  Professorin mit vollem Lehrauftrag an der Juristischen Fakultät der HU und Prodekanin 
1955  Professorin für Politische Ökonomie an der Juristischen Fakultät der HU 
1957  bezichtigt Kurt Hager sie öffentlich des "Versöhnlertums" 
1957  löst die Universität offiziell "auf eigenen Wunsch" von Lola Zahn das Arbeitsverhältnis; tatsächlich hatte die Universität aus politisch-ideologischen Gründen die "Auflösung" ihres Arbeitsvertrags beschlossen 
danach "Hausfrau"; Mitarbeiterin des Finanzministeriums 
1961  Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftswissenschaften der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin
1971  Emeritierung 
17.2.1998  gestorben 
 

verheiratet, zwei Kinder